Der Wahlkampf geht weiter: Elmar Stegmann, CSU Landratskandidat in Nonnenhorn zu Gast

Filed under politisch

Elmar Stegmann hält das Ruder fest in der Hand

Neben einem äußerst spannenden Wahlkampf um den neuen Bürgermeister Nonnenhorn und 24 guten Kandidaten für den Nonnenhorner Gemeinderat stehen natürlich auch im Landkreis Lindau am 2. März Wahlen an.

Neben dem neuen Kreistag gilt es auch das Amt des Landrats neu zu besetzen. Der CSU Kandidat Elmar Stegmann war am Sonntag zu einem politischen Frühschoppen nach Nonnenhorn gekommen.

Direkt im Anschluss an die Kirche hatte die CSU Nonnenhorn zu einem politischen Frühschoppen in den Pfarrsaal geladen. Neben Landratskandidat Elmar Stegmann waren auch einige CSU Kreistagskandidaten zu Besuch.

Der Pfarrsaal war mit mehr als 100 Besuchern richtig voll und gut Besucht. Nach einer äußerst spannenden und kurzweiligen Rede von Elmar Stegmann stellten sich die anwesenden Kreistagskandidaten kurz und oft auch sehr humorvoll vor. Danach nutzten die Nonnenhorner Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit Fragen an Elmar Stegmann zu stellen. Seine Antworten stellten die Zuhörer sichtlich zu frieden und wurden mit viel Beifall bedacht. Es war schon eine ganz besonders gute Stimmung im Pfarrsaal.

„Diese gilt es nun auch nach Außen zu tragen, speziell im Gespräch mit Freunden und Bekannten“, so der CSU Ortsvorsitzende. Der Landtagsabgeordnete Eberhard Rotter freute sich über den regen Zuspruch und die gelungene Veranstaltung in Nonnenhorn und bat die Bürger um ihre Unterstützung für Elmar Stegmann und die CSU Kreistagskandidaten.

Auch viele Gemeinderatskandidaten waren unter den Zuhörern, schließlich sind auch sie Wähler für den neuen Landrat. Auch die beiden Bürgermeisterkandidaten Rainer Krauß und Uwe Mosthaf wollten den Landratskandidaten Elmar Stegmann hautnah erleben.

Nach der gelungenen Veranstaltung mit traditionellem Weißwurstfrühstück blieben viele noch lange danach sitzen und diskutierten im kleinen Kreis die Lokalpolitik weiter.

Elmar Stegmann und Eberhard Rotter wurden von der Wasserwacht noch zu einer kleinen Runde auf dem Bodensee mit dem neuen Motorrettungsboot eingeladen. Das Bild zeigt Elmar Stegmann wie er das Ruder fest in der Hand hält. Das Bild stammt von der Internetseite von Elmar Stegmann, wo er auch über diesen Ausflug berichtet.

Am Montag den 25. Februar macht Elmar Stegmann nochmals Station in Nonnenhorn. Dort wird er mit seinem „Café Stegmann“ in der Zeit von 14:00 bis 14:50 Uhr vor dem Hellstern für Fragen und Anliegen der Nonnenhorner zur Verfügung stehen.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*