branchenspezifische Software – eine Marktlücke?

Filed under Job und Segelschule

Seit über sieben Jahren zerbreche ich mir nun schon den Kopf, mit welchen Software Tools & Datenbanken ich mir selbst die Arbeit in der Bodensee Segelschule & Bootsvermietung erleichtern könnte. Eine Lösung, die mich zufrieden stellt, habe ich aber bis heute nicht gefunden. Daher dieser Blogpost in der Hoffnung, dass ein Leser vielleicht mir Tipps geben könnte.

Zuerst soll einmal kurz der Arbeitsablauf bisher geschildert werden, wie ich bisher (zugegebener Weise kompliziert) organisiert habe:

Wenn sich ein Kunde via unserem Anmeldeformular auf unserer Website anmeldet, bekomme ich eine E-Mail mit den entsprechenden Daten. Der Kunde selbst bekommt ebenfalls eine Nachricht, dass diese Anmeldung übermittelt wurde; das geschieht soweit automatisiert.

Dann geht die Arbeit los; ich will kurz die einzelnen Arbeitsschritte aufzeigen:

  1. ich checke, ob noch Platz im gewünschten Kurs ist. Hierzu schlage ich im iCal (Terminkalender von OS X) nach. Gehen wir davon aus, dass noch Platz ist, dann folgt der nächste Schritt
  2. nun schreibe ich die Daten ab und füttere damit iCal und buche somit den Platz für den Kunden fest
  3. ich tippe die Daten der Anmeldung, welche via E-Mail vorliegt, in das PDF Anmeldeformular beim Landratsamt Lindau ein und drucke selbiges aus.
  4. dann tippe ich die Daten erneut ab, um das PDF Formular für das ärztl.Attest ausdrucken zu können.
  5. Danach geht es in die Pages (vgl. MS Word) Vorlage und ich tippe den Namen, die Anschrift, den Kurstermin etc. abermals ab, um eine Kursbestätigung zu schreiben und auszudrucken.
  6. Daraufhin gleiches mit der Anfahrtsbeschreibung – und ausdrucken.
  7. Dann folgt die Rechnung in Pages. Auch hier tippe ich wieder Name, Adresse, Kurs und Kursdatum ab, zähle die Rechnungsnummer um eines nach oben und drucke wieder aus.
  8. Ich tüte die Bestätigung, die Anfahrtsbeschreibung und die Rechnung in einen Briefumschlag und schicke das ganze via Schneckenpost ab.
  9. dann wird wieder auf der Website des Landratsamtes Lindau ein PDF Formular geöffnet; dieses Mal der Vordruck für die praktische Segelprüfung – und wieder drucken.
  10. den Vorgang wiederhole gleich für den Vordruck zur praktischen Motorbootprüfung.
  11. Danach wird das Umschreibeformular vom Bodensee Schifferpatent auf den Sportbootführerschein Binnen mit den Daten des Kunden gefüttert und ausgedruckt (2 Seiten).
  12. Diese Unterlagen bleiben bei mir und werden in einem Leitz Ordner unter dem Namen des Kunden abgeheftet und dann sukzessive herausgesucht, wenn sie gebraucht werden.

Soweit die „täglichen Arbeitsschritte“. Für jeden Kunden neu!

Meist gegen Ende des Jahres tippe ich dann die ganzen Daten nochmals komplett ab, um sie in eine Art Kundenliste zu sichern (Numbers Liste). Damit kann man aber auch nicht wirklich etwas anfangen. So wünschte ich mir beispielsweise eine Software mit welcher ich schnell Kundenmailings via E-Mail oder Postsendung erstellen könnte. Das funktioniert so jedoch nur sehr mühsam. Auch würde ich gerne Geburtstagsgrüße automatisiert versenden, ggf. mit Gutscheinen und vieles mehr.

Und daher suche ich eben nun nach einer Softwarelösung mit Datenbankanbindung, die das alles für mich erledigen könnte. Also wenn der Kunde das Anmeldeformular im Internet ausfüllt, dass dann automatisiert die ganzen Schreiben gedruckt werden und dem Kunden zugeordnet. So dass man dann nur noch in der Software sagen muss, druck das mir nun aus etc.

Auch Mailings und Geburtstagsgrüße sollten automatisiert werden können, so dass mir eben auch mehr Zeit für die eigentliche Ausbildung bleibt und ich nicht fast ausschließlich mit administrativen Dingen beschäftigt bin.

Vielleicht hat ja ein Leser eine Idee, einen Tipp, der mich unterstützt. Das oben beschriebene ist nur die Basis, mir würden da noch viele andere Dinge mehr einfallen, die man ebenfalls automatisieren könnte/sollte/müsste.

2 Comments

  1. Flo
    Posted 12. August 2010 at 20:13 | Permalink

    Servus Jörg,

    da brauchst ja schon fast ein ERP-System mit CRM und

    http://www.revolversoftware.com/de/index.php

    cu Flo

  2. Pascal
    Posted 8. September 2010 at 09:17 | Permalink

    Hallo Jörg
    Grundsätzlich sind das alles Dinge welche man über eine spezialisierte Software lösen müsste. Ich denke da eher eine kundenspezifische Software. Selbstversändlich wie du bereits erwähnst mit Datenbankanbindung welche dann natürlich auch gesichert werden kann. Ich bin Softwareentwickler und bin der Meinung dass man da sicher etwas auf die Beine stellen kann.
    Die Frage ist nun ob du gewillt bist in so ein Projekt Geld zu investieren oder ob du eine fix-fertige Gratissoftware suchst.

    Du kannst mir ja mal eine E-Mail senden und dann schauen wir weiter.

    Grüsse
    Pascal

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*